pic
pic
pic
pic
pic
pic
Empfohlene
Festivals
Mera Luna
Amphi Festival
WGT
NCN
Feuertanz
Partner Seiten
Lycilia Art
Besucher
Heute 1.217
gestern 2.953
Gesamt 60.892.306
Herzlich Willkommen im Archiv von VerloreneSeelen.net

bitte besucht die neue Seite auf https://www.verloreneseelen.net
euer Team von





Diese Homepage ist optimiert für Firefox, Opera, usw. und einer Auflösung von 1280x1024Pixel

 

Anstehende Festivals/ Veranstaltungen die ihr nicht verpassen solltet!

 

VerloreneSeelen.net das schwarze Szene Magazin / News
Kategorie auswählen:
Serpentes

INTO THE BLACK TOUR 2020

Aesthetic Perfection – Into the Black

Aesthetic Perfection – Gods & Gold

Aesthetic Perfection – Never Enough

Aesthetic Perfection ist ein US-amerikanisches Elektronik-Musikprojekt, welches im Jahr 2000 von Daniel Graves in Hollywood gegründet wurde Stilistisch ist es dem Aggrotech zuzuordnen, auch wenn es Einflüssen der kommerziellen Pop- und alternativen Musik unterliegt.

Im Jahr 2009 traten Aesthetic Perfection als Vorband für Combichrist auf ihrer Demons on Tour Tournee in den USA und Europa auf. Im Jahre 2014 begleitete man die Schweden Covenant. Im Mai 2016 konnte die Band zum ersten Mal eine Show in Hamburg auf eigene Faust ausverkaufen. Im September 2016 waren Aesthetic Perfection dann im Vorprogramm von MESH zu sehen. 2017 folgte die erste größere eigenständige Tour durch Nordamerika und Europa.

2017 führte Graves im Rahmen der Tourankündigung die Bezeichnung „Industrial Pop“ für seine Musik ein, die er bis heute beibehalten hat.

Aesthetic Perfection werden weltweit durch das von Daniel Graves selbst gegründete und verwaltete Label Close To Human Music vermarktet.

Veranstalter: Der Cult – Open Doors: 19 Uhr – Beginn: 20 Uhr

Links: Veranstaltung auf Facebook
print
Bemerkungen: 0
Serpentes

SUPPORT: INTENT OUTTAKE

Eisfabrik Live

EISFABRIK – „THE CHOICE“ OFFICIAL

EISFABRIK – Schneemann

INTENTsUTTAKE – „Es ist Krieg“

32 Grad Celsius im Schatten und es schneit?! Das ist kein Fehler im System der Elemente oder der Erderwärmung geschuldet, sondern passiert genau dann, wenn die Eisfabrik die Bühnen dieser Welt betritt.

Eisfabrik ist ein Kunstprojekt mit fest integrierten Figuren als Protagonisten und sollte in seinem Gesamtkonzept auch als eigenständige Band und nicht nur als Projekt betrachtet werden. Die drei Eisfabrikanten sind Dr. Schnee, Der Frost und Celsius. Musikalisch bewegt man sich irgendwo zwischen Dark Electro und Future Pop, wobei man durchaus auch offen für Ausbrüche in andere Richtungen elektronischer Art ist und dies gekonnt ins eigene Soundgewand integriert. Eingängigkeit und unterkühlte Harmonie stehen bei Eisfabrik besonders im Fokus. Da es sich um ein künstlerisches Gesamtkonzept handelt, spielt auch der visuelle Faktor eine große Rolle, sodass bei Live-Auftritten viele individuelle Effekte und Show-Einlagen zum Tragen kommen. Man spielt dabei mit innovativen Lichteffekten an den Protagonisten selbst, wie aber auch auf der Bühne. Wenn ein etwa 2,30 Meter großer Roboter oder ein Yeti die Bühne stürmen, während die Band ihr Bestes gibt, oder wie eingangs erwähnt, es anfängt zu schneien, gehört das ebenfalls zum aktuellen Programm wie der Bandname, der sich im DMX-Modus über die gesamte Bühne verteilt.

Nach Chartplatzierung des Albums “Null Kelvin” und den überaus erfolgreichen Hybridize Festivals mit Agonoize und Funker Vogt gehen Eisfabrik am 22.11.2019 wieder auf Tour! Macht Euch gefasst auf unterkühlte Electro-Beats und 13 antarktische Live-Shows, die eure eisigen Glieder zum Tanzen zwingen werden!

Einlass ist um 19:00 Uhr

Links: Veranstaltung auf Facebook
print
Bemerkungen: 0
Serpentes

Szene-Kennern braucht man nicht zu sagen: Wer oder was die legendären Clan of Xymox sind …, aber da es immer noch neuen Zuwachs gibt,
hier nochmal kurz zusammen gefasst:

Clan of Xymox gibt es seit den 80er Jahren und gehörten somit in den 80igern zu den wichtigsten Vertretern der Dark Wave Szene. Mit mehr als 30 produzierten Alben tourten die Clan of Xymox in ihrer Laufbahn durch viele Länder der Welt und haben sich in den Jahren eine sehr teure Fanbase erspielt.
Wichtigste Songs und die wir immer wieder auf Konzerten hören sind zum Beispiel: Louise, A Day, Medusa und viele andere.
Zuletzt veröffentlichten die Clan of Xymox ihr Album Days of Black in dem Jahr 2017.

Die Clan of Xymox sind immer wieder sehens- und erlebenswert. Wie bereits in 2017 geschrieben: dunkle Tage erfordern dunkle Musik. Nicht auszudenken also, was wir tun würden, wenn es Menschen wie Ronny Moorings nicht gäbe. Menschen, die seit vielen Jahren die Seele einer Szene sind, mit wachem Blick und offenen Ohren durch die Welt gehen und all das Besorgniserregende, all das Beunruhigende, all das Aufwühlende da draußen in düstere, aber genau deswegen so heilsame Musik fließen lassen.

Sicherlich kann man einem wie ihn nichts vormachen, sicherlich muss man einer der prägendsten, wichtigsten und populärsten Dark-Wave-Bands der Achtziger nicht erklären, wie sie Atmosphäre erzeugen und somit befinden sich Clan of Xymox bis heute auf einem beispiellosen Karrierehoch.

Wir freuen uns bereits jetzt auf 2019!

Special Guest und Support an diesem Abend wird Florian Grey sein.

„Laudanum“ – Official Video

Florian Greys musikalische Wurzeln liegen im Rock/Gothic Rock/Pop mit einer gehörigen Portion symphonischer und elektronischer Elemente. Seine Songwriter-Kreativität beweist er durch die Verflechtung verschiedener Genres, was zu einem einzigartigen Sound namens „symphonic dark rock/pop“ führt.
Während und nach seiner musikalischen Ausbildung arbeitete er mit und für verschiedene Künstler und Bands.

Tourneeveranstalter: Eventmanagement-ffm

Veranstalter: Der Cult – Open Doors: 19 Uhr – Beginn: 19.45 Uhr (minimale Abweichung vorbehalten!)

print
Bemerkungen: 0
Serpentes

Einlass: 18:30 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr | Stehplätze

Support: Vroudenspil

Auf den ersten Blick haben Schandmaul ein Luxusproblem: Die Erwartungshaltung gegenüber ihrem neuen Studioalbum Artus ist hoch. Für dessen Vorläufer Traumtänzer (2011) und Unendlich (2014) gab es jeweils bereits Gold, während der direkte Vorgänger Leuchtfeuer (2016) sich ebenfalls auf dem besten Weg zum begehrten Edelmetall befindet und erstmals in der Bandgeschichte auf den ersten Platz der deutschen Alben-Charts kletterte. Mit Artus demonstrieren Schandmaul einmal mehr ihr über die vielen Jahre organisch gewachsenes Können und schaffen einen neuen Goldstandard in der deutschsprachigen Rockmusik.

Jeder Song auf ARTUS bildet eine engmaschige Einheit aus Musik und Wort, wobei dieser musikalische Bilderteppich aus vielerlei Klangfarben zu einem makellosen Gesamtbild verwoben ist. Dabei darf natürlich ein traditionelles Epos nicht fehlen, wie beispielsweise die wiederholte Rückkehr zum Lied der Nibelungen und dem Drachentöter Siegfried auf vorherigen Alben. Ihrem Helden, dem Britenheroen ARTUS, widmen Schandmaul drei Songs ihres neuen Werks: „Die Tafelrunde“, „Der Gral“ und „Die Insel - Ynys Yr Afallon“. Es braucht keineswegs Merlins prophetischer Gabe, um vorherzusehen, dass mit diesem epischen Meisterwerk ein neuer Fan-Favorit für die kommenden Live-Auftritte an die Pforten von „Camelot“ und anderen Konzerthallen klopft. Artus ist ab 03.05.19 überall erhältlich.
print
Bemerkungen: 0
Konzerte news VNV Nation 2019 CHRISTMAS CONCERTS - 26.10.2019 11:55:00
Serpentes

 

2019 CHRISTMAS CONCERTS
• EIN TEIL DER EINNAHMEN GEHT AN DIE TAFEL UND DEN TIERSCHUTZVEREIN DER JEWEILIGEN KONZERT-REGION

The VNV Christmas Parties is an idea that started in Hamburg some years ago. We wanted to do some fun, seasonal themed small shows in the weeks before Christmas, to have a chance to party together with our fans. The shows are usually small and sell out quickly so don't wait. There'll be a full concert from VNV featuring well-known tracks, rarities, and more. At some of the concerts, there'll be after parties (we'll add this info in the coming weeks). We also love it when people add to the party feeling at the shows by dressing up for a Christmas celebration.

VNV Nation and its partners are ardent supporters of a number of charities and we want to use the shows to help those who need help at that time of year. A portion of the profit from all the shows will go to the local branch of Die Tafeln and the Tier-Tafeln / Tierschutzverein in the area or city where the concert is taking place.
28 Nov 19 Germany Gotha Stadthalle - "VNV Nation Christmas Concert" SOLD OUT
29 Nov 19 Germany Potsdam Lindenpark - "VNV Nation Christmas Concert" SOLD OUT
30 Nov 19 Germany Berlin Columbia Theater - "VNV Nation Christmas Concert" SOLD OUT
01 Dec 19 Germany Görlitz Landskronbrauerei - "VNV Nation Christmas Concert" SOLD OUT
06 Dec 19 Germany Hamburg Logo - "VNV Nation Christmas Concert" SOLD OUT
07 Dec 19 Germany Hamburg Logo - "VNV Nation Christmas Concert" SOLD OUT
08 Dec 19 Germany Munich Ampere - "VNV Nation Christmas Concert" SOLD OUT
20 Dec 19 Germany Oberhausen Kulttempel - "VNV Nation Christmas Concert" SOLD OUT
21 Dec 19 Germany Oberhausen Kulttempel - "VNV Nation Christmas Concert" SOLD OUT
22 Dec 19 Germany Weißenfels Kulturhaus - "VNV Nation Christmas Concert" SOLD OUT
print
Bemerkungen: 0
Serpentes

20 Jahre nach ihrer ersten Veröffentlichung setzen TANZWUT mit ihrem mittlerweile 11. Studioalbum SEEMANNSGARN ihre musikalische Reise fort. Die Band hat sich stetig weiterentwickelt und innerhalb des letzten Jahres entstanden 13 neue Songs, die tief in die menschlichen Abgründe, Ängste und Freuden blicken lassen, bei denen Wahrheit und Fiktion verschwimmen. Mit SEEMANNSGARN präsentieren TANZWUT eine breite musikalische Vielfalt. Von Balladen bis zu harten deutschen Rocksongs unter Einflüssen verschiedener Musikstile, ist alles vertreten. Der Dudelsack als Markenzeichen darf genauso wenig fehlen, wie die mittelalterlichen Elemente, welche die Musik der Band schon immer prägen. Ergänzt wird das klassische Rockinstrumentarium u.a. auch durch Instrumente wie die Cister und das Bandoneon. Die deutschen Texte eröffnen uns ein Fenster in die tiefe Seele der Menschen und des Teufels. Die Lieder wecken Emotionen und lassen uns tanzen und mitsingen.

print
Bemerkungen: 0
Serpentes

Zwei Jahre ist es her, dass den 6 Folkrockern von Versengold mit „Funkenflug“ der erste große Coup gelang: als „Geheimtipp“ gehandelt, mit einer treuen Fanbase im Rücken und 14 Songs im Gepäck, erreichten die bodenständigen Bremer Platz 2 der deutschen Albumcharts – die darauf folgende Live-Tournee führte über namhafte Festivals in ausverkaufte Clubs und Hallen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der unverwechselbar temperamentvolle und treibende Folksound, versehen mit anspruchsvollen und scharfzüngigen deutschen Texten hatte sich im gesamten deutschsprachigen Raum Rang und Namen verdient und wird zu Recht als einer der austeigenden Namen der deutschen Musikszene wahrgenommen.

Mit „Nordlicht“ steht für 2019 nun das 9. Studioalbum der 2003 gegründeten Band in den Startlöchern, um der rasanten Entwicklung der letzten Jahre ein weiteres Kapitel hinzuzufügen.

print
Bemerkungen: 0
Serpentes

AGENT SIDE GRINDER – „Stripdown“

AGENT SIDE GRINDER – This Is Us

Sweden’s electronic giants Agent Side Grinder are back with their fifth album „A/X“. This is the first record with their new singer Emanuel Åström and the follow-up to the award-winning album „Alkimia“ from 2015.
From „A/X“ we have been treated with two singles: „Doppelgänger“ and „Stripdown“. The latter quickly became an underground hit and has been frequently played on Swedish National Radio this winter. It was named „song of the year“ in Release Magazine, Synth.nu, Synthguiden and Elektroskull to name a few. Well-known music journalist Fredrik Strage praised the song on TV4 (National morning TV).
The singles introduced a more electronic and danceable sound, but all the elements that have made ASG a genre standout are intact on „A/X“: Metallic beats, infectious basslines, sweeping synth melodies and extremely strong tracks.
„A/X“ holds 9 tracks produced by Jon Bordon and contains guest appearances by Gustav Bendt (Club Killers) and the Danish-Canadian coldwave-singer Sally Dige.
Veranstalter: Der Cult – Open Doors: 19 Uhr – Beginn: 20 Uhr 

 

Links: Veranstaltung auf Facebook
print
Bemerkungen: 0
Serpentes

ALICE COOPER

Der Schock Rocker feiert sein 50-jähriges Musikerjubiläum – am 1. Oktober kommt er mit seinem Show-Spektakel in die Münchner Olympiahalle

Am 1. Oktober feiert Alice Cooper zusammen mit dem Münchner Publikum, dass er seit einem halben Jahrhundert als Musiker aktiv ist! An dem Tag gastiert er mit seiner Jubiläumsshow und aufwändigem Konzertspektakel in der Olympiahalle.

 
Am 1. Oktober feiert Alice Cooper zusammen mit dem Münchner Publikum, dass er seit einem halben Jahrhundert als Musiker aktiv ist! An dem Tag gastiert er mit seiner Jubiläumsshow und aufwändigem Konzertspektakel in der Olympiahalle.
1969 erschien das Debüt seiner gleichnamigen Band. Das runde Jubiläum Coopers, der zuletzt als Teil der Superstar-Truppe „The Hollywood Vampires“ hierzulande unterwegs war, ist ein guter Grund, jetzt wieder unter eigenem Namen aufzutreten. Ohnehin besitzt der Schock-Rocker inzwischen Kultstatus, den er sich mit spektakulären Shows hart erarbeitet hat. Unzählige Hits und Klassiker gehören für ihn dabei zum Pflichtprogramm, darunter „School’s Out“, „I’m Eighteen“, „Elected“, „Only Women Bleed“, „No More Mr. Nice Guy“, „Poison“ oder „Under My Wheels“. Karten zu Coopers Konzerten kosten im Vorverkauf € 45 bis € 70 (zzgl. Gebühren).
Neuen Schub bekam die Achterbahn-Karriere des US-amerikanischen Sängers 2017: Die CD „Paranormal“ wurde ein internationaler Mega-Erfolg, erreichte in den deutschen Albumcharts gar Rang 4. Sein 27. Studio-Album erschien mittlerweile auch als Konzertmitschnitt. „A Paranormal Evening with Alice Cooper at the Olympia Paris“ macht eindrucksvoll deutlich, dass Alice Cooper und seine mit Gitarristin/Sängerin Nita Strauss, Bassist Chuck Garric, den Gitarristen/Sängern Ryan Roxie und Tommy Hendriksen sowie Schlagzeuger Glen Sobel besetzte Band auf der Bühne in ihrem Element sind. Die in theatralischem Rahmen eingebetteten Auftritte verdienen in der Tat die Bezeichnung ‚einzigartig‘, schließlich ist Alice Cooper der Erfinder des Schock-Rock. Der Priestersohn aus Detroit war der Erste, der Horror-Elemente, wie zum Beispiel abgehackte Puppenköpfe, eine Guillotine, Würgeschlangen, den Galgen, einen elektrischen Stuhl plus jede Menge Kunstblut in ein Rock-Konzert einbaute und so das Live-Genre nachhaltig beeinflusste.

Der verheiratete Familienvater, der zudem Filmschauspieler („Wayne’s World“, „Freddie’s Dead“, „Bigfoot“), Moderator der Radiosendung „Nights with Alice Cooper“ und begeisterter Golfer (Handicap 2) ist, sagte Anfang 2018 im Interview mit dem Nachrichtensender N-TV: „Solange die Musik wirklich gut ist, kannst du alles sein, was Du willst: Dann kannst du die Musik auf die Bühne bringen und mit allem dekorieren, was du willst. Aber das Lied steht an erster Stelle. Der Kuchen kommt vor der Glasur. Und ich habe halt einen Kuchen mit sehr viel Glasur." 

Tickets gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen, per Telefon unter 01806 – 777 111 (20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf) sowie im Internet unter www.myticket.de.

print
Bemerkungen: 0
Serpentes

DIARY OF DREAMS


Eden ist kein Ort. Eden ist eine Maschine; so lauten die ersten Worte vom Begleittext des 13. Albums von Diary of Dreams. Dachte man auf den ersten Blick, den textlichen Inhalt von „hell in Eden“ erahnen zu können, so belehren uns bereits diese wenigen Worte eines Besseren und offenbaren eine leise Vorahnung der tatsächlichen Bandbreite. Musikalisch ist „hell in Eden“ energiegeladen und bombastisch wie nie zuvor, aber auch warm, düster und zerbrechlich. Das Album erreicht uns bereits mit dem ersten Ton und konstruiert in unseren Köpfen eine Phantasiewelt, in der wir uns regelrecht verlieren können. Was für ein Schlag ist Adrian Hates da wieder gelungen? 13 unglaublich intensive und emotionale Hymnen in den verschiedensten Stimmungen und Farben machen dieses Album zu einem ganz besonderen Konzeptwerk, welches das Zeug zum Meilenstein hat; für Adrian selbst schon jetzt ein Lieblingsalbum. Entdecken wir also mit ihm das neue Kapitel in seinem Tagebuch der Träume.

Am 11.10.2019 sind Diary of Dreams im HsD Gewerkschaftshaus in Erfurt.

print
Bemerkungen: 0
news News / archiv Archiv / top poster Top Autoren / admin Admin







Login
User:

Passwort:

 Speichern:
 

User des Tages
ID:
CountessLilith
 Weiblich
25 Jahre aus 58515
Seiteninformation
Posts im Forum: 59886
Themen im Forum: 4372 Wir haben: 3897 User

Pics in der Galerie: 34468
Pics in den Profilen: 1362
Gästebucheinträge: 5264
Die neuesten 10 User
asdf
Havelock
SuttaLaLuna
dorreus
Darkwell
Jeanis
Majula
Mc_Beth
Bunkersyndikat
aktuelle News Übersicht
AESTHETIC PERFECTION – LIVE IN CONCERT | 17.01.2020 | Der Cult Nürnberg
EISFABRIK – LIVE 2020 | 10.01.2020 | Der Cult Nürnberg
CLAN OF XYMOX – LIVE IN CONCERT + SPECIAL GUEST: FLORIAN GREY | 13.12.2019 | Der Cult Nürnberg
Schandmaul | Fr. 29.11.2019 | Nürnberg | Löwensaal
VNV Nation 2019 CHRISTMAS CONCERTS
Tanzwut | So. 03.11.2019 | Nürnberg | Hirsch | Einlass: 19:00 Uhr
Versengold | Fr. 25.10.2019 | Nürnberg | Löwensaal | Einlass: 19:00 Uhr
AGENT SIDE GRINDER – LIVE IN CONCERT | 24.10.2019 | 19:00 UHR | Der Cult - Nightclub & more Nürn
ALICE COOPER – „Ol‘ Black Eyes is Back“-Tour 2019 | 01.10.2019 München Olympiahalle
Diary of Dreams | 11.10.2019 | Museumskeller und HsD Erfurt
Partner

Impressum  -  Datenschutzerklärung  -  Disclaimer  -  Stats
© Thomas Ehrhardt(2005 - 2018) - geparsed in 0,0076 sec - 10.04.2020, 04:51
php mysql phpedit smarty